Background Image

BUSINESS

Business


Nach Studien der Europäischen Union wird die Bevölkerung in den nächsten zwanzig Jahren deutlich altern. Diese demographischen Veränderungen unserer Gesellschaft stellen bereits Herausforderungen dar, die neue Lösungen erfordern.

SHAFE-orientierte Produkte und Dienstleistungen gehören ebenso wie soziale Intiativen zu den Lösungen, die unsere Gesellschaft altersfreundlicher machen können.

Die erfolgreiche Umsetzung der Produkte und Dienstleistungen von morgen in SMART, HEALTHY und/ oder BUILT wird durch Menschen gewährleistet, die als Freiwillige oder Selbstständige in diesen Bereichen tätig werden.

Das BUSINESS-Schulungspaket zielt darauf, insbesonders Menschen zu unterstützen, die sich selbstständig machen wollen. Ihnen sollen geeignete Instrumente zur Verfügung gestellt werden, damit sie ihr Projekt unter den bestmöglichen Bedingungen starten und entwickeln können.

Module


BUSINESS 01: Die Phasen der Unternehmensgründung

In diesem Modul erhalten Sie einen Überblick über alle Schritte, die zur Gründung eines Unternehmens gehören. Sie lernen die Bedeutung jedes einzelnen Schrittes kennen.

BUSINESS 02: Erfolgreiche Unternehmensgründung

In diesem Modul werden Sie lernen, welche Faktoren bei der Gründung eines Unternehmens zusammen passen müssen. Sie werden lernen Ihre Motivation, Fähigkeiten und Bedürfnisse zu analysieren und erfahren, ob diese zu einem SHAFE Unternehmen passen könnten.

BUSINESS 03: Ausarbeitung der Idee

Sie haben sich schon sehr konkrete Gedanken gemacht und möchten bei der Entwicklung Ihres Unternehmensprojekts einen Schritt weiter gehen? In dieser Trainingseinheit erfahren Sie, warum und wie Sie Ihre Idee organisieren und gestalten können.

Hands-on SHAFE wird vom Erasmus+ Programm der Europäischen Union, Key Action 204 im Erwachsenenbildungsprogramm kofinanziert.

Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.